Über mich und über Wege zur Ganzheit

 

Die frühen Anfänge

Schon seit der Kindheit erschien mir die Welt wie ein einziger Maskenball.

Ich erinner mich noch gut, wie immer wieder der selbe Gedanke in mir aufkaum:

Das ist doch alles nicht echt wie die Leute sich geben... Irgendwie tragen die doch alle ihre Masken...

So empfand ichs zB, wenn meine Eltern mal Besuch empfingen und ich meine Mutter beim Herrichten der Wohnung beobachtete.

Alles sollte schön ordentlich sein. Und ich dachte mir dabei manchmal:

Vor fremden zeigt man sich ja anders. Anders als wie wenn man ganz für sich allein ist... also... noch einen Tick ordentlicher als sonst...

Ähnlich war's, als wir mit der Schulklasse mal ins Theater wollten:

Nicht vergessen ihr Lieben: Wir treffen uns um 18:00 Uhr vorm Schauspielhaus. Und tragt bitte eure Sonntagskleidung. Also keine Kapuzenpullis und Turnschuhe.

... sagte die Lehrerin. Und eigentlich sagte sie damit doch nichts als: "Verkleidet euch."

Der Mensch zieht sich für die Außenwelt einen Umhang über...

lernte ich...

Hier die Maske dort die Echtheit

Und wie sah's mit meiner eigenen Maske aus?

Mein Leben unter der Maske

Wilde Partys. Krumme Nummern. Und keinen Schimmer von Sinnhaftigkeit:

Mein Masken-Ich war hochgradig materialistisch.

Worum sich die Dinge damals für mich drehten, war Geld - und alles, was sich mit Geld kaufen lässt...

Entsprechend hatt' ich mir mein Leben eingerichtet:

Mehrere Autos zur gleichen Zeit, verschiedene Wohnungen quer über die Stadt, ein kleines Vermögen, was wuchs und wuchs... und so weiter... und so weiter...

Aber ganz egal wieviel ich nach Außen hin anhäufte: Im Innern hätt' ich ärmer nicht sein können.

Ich bin voller Löcher gewesen...

Ein einsames Ego, auf der Suche nach Halt, nach Anerkennung, nach Liebe...


Und wer ich heute bin?

Der, der ich tief im Innern schon immer war :)

Der Unterschied ist, dass ich mit meinem 'Selbst' Frieden geschlossen habe. Deshalb braucht es auch seine Maske und all die Äußerlichkeiten nicht mehr. Es darf sein, wie es ist - mit all seinen Herzenswünschen und Facetten.

Die Selbstwerdung kam natürlich nicht über Nacht. Ich musste dafür die schwierigste Krise meines Lebens durchstehen... und einiges an innerer Arbeit leisten...

Aber danach (und seitdem) sah mein Leben anders aus: Ruhig & friedlich vor allem...

Ich leb' völlig abseits von all den Partys und dem Wirbel von damals.

Ich lese viel... schreibe viel... lebe im Einklang mit meinen Werten & Wünschen... und bin glücklich und dankbar für alles.

Und warum es Wege zur Ganzheit gibt ?

Um anderen Mut zu machen, ihren Umhang abzulegen...

Und um so viele Menschen wie möglich zu einem klaren & freien Bewusstsein zu bringen: 

  • Zur Klarheit über das, was sie wirklich sind und im Herzen wollen
  • Und zur Freiheit von all dem, was sie gefangen hält: Selbsttäuschung, Zweifel, alte emotionale Wunden und vor allem: das kleine verletzliche Ego (das Masken-Ich)

Welche Einflüsse mich geprägt haben?

Vielleicht scheint aus meinen Posts ein bisschen was vom Psychologiestudium durch. 

Geht es dem Menschen aber um wirklich tiefgreifende Veränderung, greift die westliche Psychologie, nach meiner Erfahrung, manchmal zu kurz...

Wege zur Ganzheit bringt deshalb verschiedenste Richtungen zusammen:

  • Psychologische Ansätze (Humanistische-, Transpersonale & Analytische Psychologie) 
  • Philosofische Lehren (Deutscher Idealismus)
  • check
    Östliche Weisheitslehren (Advaita Vedanta, Zen-Buddhismus)
  • check
    Und zu einem kleinen Teil: Orientalische Mystik

Mit anderen Worten:

Wege zur Ganzheit vereint westliches Wissen mit östlicher Weisheit und eröffnet so eine ganzheitliche Sicht auf die menschliche Seelenwelt.

Klingt das interessant für Dich? Dann trag' dich jetzt für meinen kostenlosen E-Mail Kurs ein:

Durch Dich erkenne ich mein Leben als überwindbares spannendes Abenteuer, in dem ich gerne weiter laufe...!

(Lesermeinung)

​Darf ich dir schreiben?

Als Empfänger meiner (kostenlosen) Mails erhältst du regelmäßig...

  • auserwählte Leitfäden zur Selbstfindung & Selbsterkenntnis
  • Tipps für deinen erfüllenden Lebensweg
  • Benachrichtigungen bei neuen Blog-Artikeln, E-Books & E-Mail Kursen

Meine Mails sind nicht für die breite Masse bestimmt (auch wenn sie kostenlos sind) 


Ich teile darin besondere Schlüsselerkenntnisse mit dir, die ich sonst nirgends teile.


Bitte trag dich deshalb nur ein, wenn du an tiefgreifender Selbstfindung & innerem Wachstum interessiert bist

Die Mails sind für dich absolut kostenlos & jederzeit abbestellbar. Falls du Details über den von mir verwendeten E-Mail Versand-Dienstleister (MailChimp), statistischen Auswertungen deines Leserverhaltens oder das gesamte Datenhandling auf meiner Webseite wissen willst, schaue in meine Datenschutzerklärung

Kennst Du schon meine Facebook-Seite? Ich freu mich über deinen Besuch :) Schau vorbei und lass mir ein "Gefällt mir" da:

Kekse: Die verteile ich auch. MentalChamp.de benutzt Cookies. Wenn du diese Seite weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen